Polster reinigen

Polster reinigen – aber wie?

Polster ReinigenHin und wieder sollten Sie aus hygienischen Gründen Ihre Polster reinigen, um Schmutz und Gerüche zu entfernen.
Mit dem Hausmittel Natron und einem Staubsauger können Sie schnell und gründlich Ihre Polstermöbel reinigen, ohne extra einen speziellen Polsterreiniger kaufen zu müssen. Natron wirkt beim Polster reinigen desinfizierend, fungizid, entfernt Flecken und neutralisiert obendrein Gerüche, wenn Ihre Polstermöbel zum Beispiel nach Zigarettenrauch stinken. Zudem mögen Bakterien und Hausstaubmilben ebenfalls kein Natron.
Unabhängig davon, welche Flecken (Erbrochenes, Urin oder Tierurin, Speisereste, ausgelaufene Getränke, Milch-Spuren) Sie zum Polster reinigen bewegen - Natron kann fast alles von Ihrem Polstermöbel reinigen und ist obendrein preiswert.

Mit Natron gibt es zwei Methoden zum Polster reinigen: trocken mit Natron-Pulver und feucht mit einer Natron-Paste.

 

Polstermöbel reinigen - das brauchen Sie:

  •     Circa 200 g Natron (Natron-Pulver)
  •     Einen weichen Schwamm
  •     Einen kleinen Eimer mit heißem Wasser
  •     Staubsauger

 

Zeitaufwand und Schwierigkeitsgrad:

  •     Zeitaufwand: 20 Minuten + Einwirkzeit über Nacht
  •     Schwierigkeitsgrad: einfach

 

Polster reinigen Schritt für Schritt:

Natron Tipps

  1. Für die trockene Variante zum Polstermöbel reinigen mit Natron, streuen Sie das Natron-Pulver auf Ihre Polster, lassen es über Nacht einwirken und saugen das Pulver mit dem Staubsauger am nächsten Tag von Ihrem Polstermöbel wieder ab.
  2. Wollen Sie die Farben von Ihrem Polstermöbel wieder auffrischen und Ihre Polster feucht reinigen, dann streuen Sie das Natron Pulver auf die Polster und verreiben es mit einem feuchten Schwamm oder Tuch über die ganze Fläche. (Im Zweifel die Polstermöbel erst an unauffälliger Stelle auf Farbechtheit prüfen). Nach dem Trocknen mit einem Staubsauger die Natron-Reste von dem Polstermöbel absaugen.
  3. Zur Beseitigung hartnäckiger Flecken mischt man eine Natron-Paste aus 3 EL Natron-Pulver und 2 EL Wasser an. Mit der Paste und einem feuchten Schwamm oder feuchten Tuch die Flecken abreiben, trocknen lassen und Reste des Natron-Pulvers ebenfalls mit dem Staubsauger vom Polster absaugen.

 

So reinigt Natron Ihre Polster:

Wollen Sie ihre Polster reinigen weil diese stinken, dann reicht es meistens, die Polstermöbel trocken mit Natron zu reinigen. Häufig sind flüchtige Säuren daran Schuld, wenn Ihre Polstermöbel unangenehme Gerüche ausdünsten. Das Natron-Pulver sorgt dafür, dass ihre Flüchtigkeit verloren geht und bindet sie.
Wenn in Ihrem Wohnzimmer Zigaretten geraucht werden und Rauchgeruch in Ihre Polster zieht, dann entstehen aromatische Phenole, die langsam an die Luft abgegeben werden, welche das Raumklima belasten. Natron reinigt Ihre Polstermöbel, indem es diese Phenole als Salze bindet, sodaß sie nicht mehr an die Luft gelangen können.

Geht es Ihnen beim Polster reinigen darum, Flecken, Schweißrückstände und andere Verunreinigungen zu entfernen, welche aus Eiweiß, Fett und deren Nebenprodukten wie Fettsäuren und Aminosäuren bestehen und sich in den Polstern abgelagert haben, dann sollten Sie die feuchte Methode mit einer Natron-Paste zum Polster reinigen anwenden.
Durch die Anwendung von Natron mit heißem Wasser zum Polster reinigen entsteht eine sodaalkalische Lösung worin Eiweißstoffe und auch Fette in Säuren gespalten werden, welche dann wiederum wasserlösliche Salze bilden. Flecken, Verschmutzungen und sonstige Rückstände in dem Polstermöbel lösen sich.
Aufgrund dieser chemischen Reaktion und der gründlichen Wirkung wird das Hausmittel Natron zum Polstermöbel reinigen inzwischen auch von vielen Fachhändlern und Möbel-Restaurateuren empfohlen.

 

Polster reinigen - zusätzliche Tipps

 

  1. Es ist sinnvoll, vor dem Polster reinigen mit der Natron-Paste bereits die Polstermöbel einmal abzusaugen. Das erleichtert das Auftragen und Krümel oder Haare werden nicht überall verteilt.

  2. Indem Du das Essen und Knabbern auf die Küche beschränkst, kannst Du viele Flecken auf Deinen Polstern vermeiden.