Natron Anwendungsgebiete

Natron AnwendungEs gibt zahlreiche Gebiete in denen Natron zur Anwendung kommen kann, denn Natron ist ein echtes Multitalent. Zudem ist Natron preiswert und leicht zugänglich, weil man es rezeptfrei in einer Apotheke, Drogerie, im Online-Handel oder im Supermarkt kaufen kann.

Die Anwendung von Natron ist einfach, denn in den meisten Fällen wird es schlichtweg mit Wasser angemischt.

Die Dosierung von Natron variiert allerdings je nach Anwendungsgebiet stark.

Auf dieser Seite gibt es viele Tipps, wie Sie Natron anwenden können.

 

Natron für die Schönheit

Basische Hautpflege erfreut sich wachsender Beliebtheit, weshalb Natron auch aus der Körperpflege nicht wegzudenken ist. Als Vollbad wird Natron eine verjüngende Wirkung zugeschrieben, zur Reinigung von empfindlicher Haut ersetzt es die Waschlotion und zudem hat Natron eine desodorierende Wirkung. Als Peeling entfernt Natron schonend jedoch wirksam abgestorbene Hautschuppen und soll so das Hautbild verfeinern. Nicht zuletzt aufgrund seiner zahlreichen positiven Eigenschaften ist Natron daher schon lange Bestandteil zahlreicher DIY-Kosmetik-Rezepte. So kann man mit Hilfe von handelsüblichem Haushaltsnatron wunderbar Badekugeln selber machen, die das Villbad zu einem wahren Sprudelerlebnis machen.

Lesen Sie hier wie Sie Natron in der Körperpflege einsetzen können.

 

Mit Natron reinigen ist effektiv und umweltschonend

Im Haushalt leistet Natron wertvolle Dienste als Reinigungskraftverstärker, Geruchsneutralisator, Reinigungsmittel für Silber oder Entsäuerungsmittel. So kann man mit Natron aufgrund seiner abrasiven Wirkung nicht nur empfindliche Flächen wie Cerankochfelder oder Aluminiumflächen reinigen, sondern auch Polstermöbel von unangenehmen Gerüchen befreien oder Teppiche gründlich reinigen. Die Anwendungsgebiete von Natron im Haushalt sind beinahe unerschöpflich.

Lesen Sie hier wie Sie Natron im Haushalt einsetzen können.

 

Natron beim Kochen hat sich über Jahrzehnte bewährt

Natron macht Kuchen locker, Wasser weicher oder sorgt für Sprudel im Glas. Gemüse behält auch bis nach dem Kochen seine ursprüngliche Farbe und zähes Fleisch kann mit Hilfe von Natron sogar weicher gemacht werden. Natron ist in Kombination zudem ein optimaler Ersatz für handelsübliches Backpulver. Durch das Zusammenspiel von Natron und Zitrone, Joghurt, Essig oder Co. entsteht CO2, dass Backwaren schön aufgehen lässt. Eine tolle Alternative, falls Sie mal kein Backpulver im Haushalt haben sollten. Kaufen Sie Natron in einer Streudose (wie z.B. Feenkristalle der Natronfee), lässt sich dieses optimal in der Küche einsetzen und kann Ihnen das Backen und Kochen richtig erleichtern!

Lesen Sie hier wie Sie Natron beim Kochen einsetzen können.

 

Natron für Ihr Wohlbefinden

Als Alternatives Hausmittel für Beschwerden findet Natron immer mehr Anwendung. Gegen Alltagsleiden wie Sodbrennen und Völlegefühl oder juckende Mückenstiche wirkt es schnell und nur selten treten bei der Einnahme von Natron Nebenwirkungen auf. Da es sich bei Natron um einen Lebensmittelzusatzstoff handelt, der auch unter der Bezeichnung E500 i bekannt ist, müssen Sie sich auch beim Einnehmen von Natron keine Sorgen machen.

Lesen Sie hier wie Sie Natron für Ihr Wohlbefinden einsetzen können.