Neue Handtücher waschen

Neue Handtücher saugfähig machen

Neue Handtuecher WaschenNeue Handtücher werden von der Textilindustrie häufig imprägniert, bevor sie in den Handel abgegeben werden. Die Imprägnierung soll verhindern, dass die Handtücher auf dem Transport und vor dem Verkauf Staub anziehen und schmutzig werden.
Als Nebeneffekt wird bei der Benutzung deutlich: Neue Handtücher trocknen nicht ab und scheinen das Wasser abzustoßen.

Die meisten Käufer waschen neue Handtücher mehrere Male in der Waschmaschine mit normalem Waschmittel, bevor sie sie benutzen. Aber die neuen Handtücher werden mit dieser zeitaufwändigen Methode nur nach und nach saugfähiger. Es dauert oft viele Waschgänge.

Verwendest Du statt Waschmittel das Hausmittel Natron um neue Handtücher zu waschen, dann werden sie sofort saugfähiger, fusseln nicht und nehmen Wasser gut auf.

 

Das brauchst Du um neue Handtücher zu waschen:

  •     50 g Natron (Natron-Pulver)

 

Aufwand und Schwierigkeitsgrad:

  •     Zeitaufwand: 1 Minute + die Dauer des Waschgangs
  •     Schwierigkeitsgrad: einfach

 

Neue Handtücher waschen - so geht's:

Natron Tipps

  1. Legen Sie die neuen Handtücher in die Waschtrommel Ihrer Waschmaschine.
  2. Streuen Sie 50 g Natron-Pulver in das Waschmittelfach für den Hauptwaschgang.
  3. Starten Sie ein 60 Grad-Waschprogramm.

 

 

So wirkt Natron beim neue Handtücher waschen:

Beim neue Handtücher waschen geht es darum, die Imprägnierung und andere chemische Rückstände zu entfernen.
Aufgrund der Erhitzung von Natron im 60 Grad heißen Wasser in der Waschmaschine entsteht eine sodaalkalische Lösung worin Eiweißstoffe und auch Fette in Säuren gespalten werden, welche dann wiederum wasserlösliche Salze bilden. Durch diesen Prozess werden die Imprägnierung und andere chemische Rückstände in den neuen Handtüchern wirkungsvoll gelöst. Die neuen Handtücher sind in den meisten Fällen bereits nach dem ersten Waschen mit Natron saugfähig und trocknen gut. Sollte trotzdem noch der Eindruck entstehen, dass die neuen Handtücher nicht richtig trocknen, dann kann man den Waschgang mit 50 g Natron-Pulver ein zweites Mal durchführen und dann noch 30 ml Essig-Essenz in die Weichspülkammer geben.

 

Neue Handtücher - zusätzliche Tipps:

 

  1. Wenn Sie auf Weichspüler beim Waschen von Handtüchern verzichten, dann sind sie saugfähiger und trocknen besser ab.

  2. Statt Weichspüler können Sie Ihrem Waschmittel 1 EL Natron bei jeder Wäsche hinzufügen. Das Natron wirkt wasserenthärtend.

  3. Auch ein Schuss Essig (20 ml) in die Weichspülkammer macht die Handtücher weich, hält die Farben frisch und ist geruchsneutral.