Grillrost reinigen mit Natron

Grillrost reinigen – aber wie?

Grillrost ReinigenDie meisten Männer lieben das Grillen im Garten, das Grillrost reinigen zählt aber in der Regel nicht zu ihren Vorlieben. Nur mit Spülmittel, Wasser und Schwamm ist das Grillrost reinigen eine mühselige Angelegenheit.
Gewusst wie, geht das Grillrost reinigen fast wie von selbst und dabei spielt das Hausmittel Natron eine wichtige Rolle.

 

Das brauchst Du zum Grillrost reinigen:

  •     Altes Zeitungspapier zum Unterlegen
  •     50 g Natron-Pulver
  •     1 Liter Wasser warmes Wasser
  •     Eine Sprühflasche
  •     1 Paar Plastikhandschuhe zum Schutz Deiner Hände
  •     Schwamm oder Lappen

 

Zeitaufwand und Schwierigkeitsgrad:

  •     Zeitaufwand: 10 Minuten + mind. 1 Stunde Einwirkzeit
  •     Schwierigkeitsgrad: einfach

 

Grillrost reinigen Schritt für Schritt:

Natron Tipps

  1. Legen Sie mehrere Seiten Zeitungspapier übereinander als Unterlage aus. Wenn Sie im Garten gegrillt haben, dann können Sie zum Grillrost reinigen das Rost auch am Abend in den Rasen legen.
  2. Plastikhandschuhe anziehen.
  3. Mischen Sie mit Natron-Pulver und warmem Wasser eine gesättigte Natron-Lösung an und füllen Sie die Lösung in eine leere saubere Sprühflasche.
  4. Besprühen Sie nun das Grillrost von vorne und von hinten mit der Natron-Lösung.
  5. Lassen Sie die Natron-Lösung nun mindestens 1 Stunde, besser über Nacht auf dem Grillrost einwirken. Das Natron entfaltet nun von selbst seine Wirkung zum Grillrost reinigen.
  6. Nach dem Einwirken einfach mit einem Lappen die Natron-Reste und die Verschmutzungen durch Wischen vom Grillrost reinigen.
  7. Spülen Sie das Grillrost zum Abschluss noch mit klarem Wasser ab.

 

Weitere Methoden zum Grillrost reinigen:

Besonders in den USA kommt beim Grillrost reinigen häufig Natron (dort Baking Soda) zum Einsatz.
Allerdings werden dort vorrangig folgende Methoden angewendet, um das Grillrost von Backofen oder Grill zu reinigen:

  1. Methode zum Grillrost reinigen mit Natron-Pulver:Dies ist eine ideale Reinigungsmethode für das Grillen auf dem Campingplatz: Das Grillrost am Abend draußen ins Gras legen und von vorne wie auch von hinten mit Natron-Pulver bestäuben. Der Tau und das Natron werden über Nacht den Schmutz und die Essensreste lösen und wie von selbst das Grillrost reinigen. Am nächsten morgen musst Du es nur noch mit einem Mikrofaser-Lappen gründlich abwischen.
  2. Methode zum Grillrost reinigen mit Natron-Paste:Man mischt aus 3 EL Natron (Natron-Pulver) und 1 - 2 EL lauwarmen Wasser eine Natron-Paste an und verteilt diese mit einem Pinsel auf der Vorder- und Hinterseite vom Grillrost und lässt dies circa 1 Stunde einwirken. Danach mit Schwamm oder Lappen den Schmutz und die Natron-Reste vom Grillrost entfernen und mit klarem Wasser abspülen.
  3. Methode zum Grillrost reinigen mit Natron und Ammoniak:Packe das Grillrost in eine verschließbare Plastiktüte. Gebe 1 Tasse Natron-Pulver und 1/2 Tasse Ammoniak-Wasser (engl. Ammonia) auf das in der Plastiktüte liegende Grillrost. Die Plastiktüte mit dem Grillrost innenliegend verschließen und am besten über Nacht die Natron-Ammoniak-Mischung einwirken lassen. Nach der Einwirkzeit mit Schwamm oder Lappen den gelösten Schmutz und die Natron-Reste entfernen und das Grillrost mit klarem Wasser abspülen.

 

Wie Natron beim Grillrost reinigen wirkt:

Beim Grillrost reinigen geht es darum, eingebrannte Speisereste zu entfernen, welche aus Eiweiß, Fett und deren Nebenprodukten wie Fettsäuren und Aminosäuren bestehen. Durch Natron zusammen mit Wasser auf dem schmutzigen Grillrost entwickelt sich eine sodaalkalische Lösung worin Eiweißstoffe und auch Fette in Säuren gespalten werden, welche dann wiederum wasserlösliche Salze bilden. Der eingebrannte Schmutz auf dem Grillrost löst sich. Aufgrund der Einfachheit dieser Methode und nicht zuletzt aufgrund der Umweltverträglichkeit kommt das Hausmittel Natron zum Grillrost reinigen häufig auch bei Profis zum Einsatz.

 

Grillrost reinigen - zusätzliche Tipps:

 

  1. Sie erleichtern sich das lästige Grillrost reinigen durch Imprägnieren, indem Sie vor dem Grillen Ihr Grillrost mit Öl beziehungsweise Speiseöl einpinseln. Das verhindert das Einbrennen von Speiseresten (Achtung: kein Olivenöl verwenden, denn es gibt bei starker Hitze Bitterstoffe ab).

  2. Wenn Sie nach dem Grillen keine Lust auf das Grillrost reinigen haben, dann legen Sie es zumindest über Nacht ins feuchte Gras oder wicken es in feuchtes Zeitungspapier ein, damit der Schmutz und die Essensreste nicht am Grillrost antrocknen können.