Natron als Mittel gegen Schweißfüße

Was tun gegen Schweißfüße

Mittel Gegen SchweissfuesseSchweißfüße sind eine unschöne Nebenerscheinung im Sommer, bei längeren Fußmärschen oder von Schuhen, die uns wortwörtlich zum Schwitzen bringen. Wenn Sie sich nun fragen „was tun gegen Schweißfüße?“, dann sind Sie hier genau richtig! Denn Natron ist ein tolles Mittel gegen Schweißfüße.


Vielen Menschen sind Schweißfüße äußerst unangenehm, da sie oftmals mit unangenehmen Geruch verbunden sind. Doch Schweiß an sich stinkt nicht. Erst die Kombination von Schweiß und Bakterien auf der Haut, die den Schweiß zersetzen, lassen den üblen Geruch entstehen. Die Bakterien oder auch Mikroorganismen auf der Haut sind von Mensch zu Mensch verschieden, was wiederum dazu führt, dass Menschen unterschiedlich stark nach Schweiß riechen. Bei der Geruchsvermeidung kann das Hausmittel Natron eine helfende Hand sein.

 

Fußdeo als Mittel gegen Schweißfüße?

Es gibt zwar etliche Fuß-Deos, die den unliebsamen Geruch bekämpfen, doch es geht noch viel günstiger und vor allem natürlicher! Mit Natron können Sie den schlechten Geruch Ihrer Füße bekämpfen. Das bekannte Hausmittel hilft bei Schweißfüße sehr wirkungsvoll!

Wenn Schweißfüße oder Fußgeruch Ihr Leben beeinträchtigen, finden Sie in Natron ein bewährtes Hausmittel.

 

Schweissfuesse Banner Natronfee


Sie brauchen dafür:


Zeitaufwand und Schwierigkeitsgrad:

  • Zeitaufwand: weniger als 5 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: einfach


Und so wird’s gemacht:

Natron Tipps

 

 

 

Schritt 1: Streuen Sie das Natron in Ihre Schuhe und lassen Sie sie über Nacht so stehen. So werden vorab unangenehme Gerüche in den Schuhen neutralisiert.

Schritt 2: Schütten Sie das Natron aus den Schuhen und streuen erneut eine kleine Menge vor dem Tragen in die Schuhe. Während dem Tragen neutralisiert das Natron Gerüche.

Schritt 3: Schütten Sie das Natron nach dem Tragen aus den Schuhen.

 

 

 

 

Hier gibt es weitere Tipps zur Hilfe gegen Schweißfüße.


- Gelegentliche Fußbäder mit Natron wirken ebenfalls geruchsmildernd bei Fußgeruch oder Schweißfüße.

- Außerdem ist natürlich auf gutes, atmungsaktives Schuhwerk zu achten. Dieses gibt Schweiß keine Chance!

 

Ein Tipp unserer Großmütter:

Beim Waschen einen Esslöffel Natron ins Weichspülfach hinzufügen – dann helfen schon die Socken die Geruchsbildung in Schach zu halten!


Lesen Sie hier was Sie außerdem mit Natron gegen Schweißfüße tun können.