Fliesen reinigen mit Natron

Tipp Fliesen Reingen Mit NatronEs ist völlig normal, dass sich im Badezimmer oder in der Küche mit der Zeit Schmutz und Kalk an den Fliesen absetzt. Das stört nicht nur das Bild, sondern ist auch, vor allem in der Küche, nicht sehr appetitlich. Von Zeit zu Zeit sollten deshalb die Fliesen gründlich gereinigt werden.

Es gibt zwar viele handelsübliche Spezialreiniger für die Fliesen, jedoch enthalten diese oft viele Chemikalien und sind daher nicht sehr gut für die Umwelt. Zum Glück gibt es das natürliche und altbewährte Hausmittel Natron. Beim Fliesen reinigen greifen viele Hausfrauen und Reinigungsfachkräfte auf eine bewährte Methode mit Natron und Essig zurück. Hier entsteht zudem nicht nur ein Vorteil für die Umwelt, sondern auch für den Geldbeutel, denn Natron ist im Vergleich zu teuren Spezialmitteln günstig erhältlich.

Vorsicht: Das Fliesen reinigen mit Natron und Essig ist nicht immer möglich, denn Naturstein- und Marmorfliesen reagieren auf empfindlich auf Natron. Hier empfiehlt sich Javelwasser aus der Apotheke.

 

Zum Fliesen reinigen brauchen Sie:

  • 6 EL Natron, z.B. die Feenkristalle der Natronfee (Bei größeren Flächen kann die Menge variieren)
  • 2 EL Wasser
  • 2 TL Essig
  • 1 Schale
  • 1 Schwamm

 

Zeitaufwand und Schwierigkeitsgrad

  • Zeitaufwand: je nach Größe der Fläche 10-30 Minuten + mind. 1 Stunde Einwirkzeit
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

 

Fließen reinigen so geht‘s:

Zunächst werden Natron, Essig und Wasser in einer Schale gemischt. Wenn Natron und Essig aufeinander treffen reagieren diese, dabei entsteht ein Schäumen, welches aber völlig normal ist. Die Mischung sollte gut vermengt werden und kann anschließend mit der rauen Seite des Schwammes auf die Fliesen aufgetragen. Die Paste kann gerne etwas eingerieben werden und auch die Fugen sollten nicht vergessen werden. Hier setzen sich häufig Schmutz, kalt und auch Schimmel besonders hartnäckig ab.

Ist die Natron-Essig-Paste aufgetragen, sollte diese nun mindestens eine Stunde, besser aber über Nacht einwirken. Hier ist zu beachten, dass Badezimmer oder Küche gut belüftet werden sollten.
Nach der Einwirkungszeit kann die nun eingetrocknete Paste mit einem feuchten, rauen Schwamm heruntergewaschen werden. Hierfür eignet sich normales, klares Leitungswasser. Auch beim Abwaschen sollten die Fugen gründlich mitgeschrubbt werden. Hier eignet sich manchmal eine Zahnbürste besser, um Schmutz und Kalk loszuwerden.

Das Fliesen reinigen ist damit aber nicht beendet, denn diese sollten noch mit einem Abzieher abgezogen oder mit einem Tuch trockengewischt werden. In Wasser ist Kalk enthalten und wenn nun das Wasser von der Reinigung an den Fliesen trocknet, war die ganze Arbeit umsonst.

 

Wie wirkt Natron beim Fliesen reinigen:

Besonders beim Fliesen reinigen kann man sich die Eigenschaften und Wirkungsweisen von Natron optimal zu Nutze machen. Was vor allem bei Schimmelbefall von Vorteil ist, ist die fungizide Wirkung von Natriumhydrogencarbonat. Da bei Fliesen reinigen auch gleichzeitig die Fugen gereinigt werden, kann so der Schimmel effektiv entfernt werden. Lästige und unappetitliche Bakterien werden von Natron ebenfalls entfernt. Das liegt vor allem am pH-Wert von Natron. Dieser nimmt den Bakterien den Nährboden und sorgt so dafür, dass sie nicht länger überleben können. Gleichzeitig führt diese Eigenschaft zu einer leicht desinfizierenden Wirkung.

Durch die Beschaffenheit von Natron kann dieses beim Fliesen reinigen optimal als schonendes Scheuermittel verwendet werden. Die feinen Körner haben zwar einen Schmirgeleffekt, sind jedoch so fein, dass den harten Fliesen eigentlich kein Schaden zukommt. Da nun bei dieser Paste Natron mit Essig gemischt wird kommt es zu einer chemischen Reaktion. Diese ist besonders dafür bekannt Schmutz zu lösen. Besonders bei stark verschmutzen Fliesen kann das den entscheidenden Vorteil bringen. Positiv daran ist, dass sich Natron und Essig neutralisieren und somit beim Abwaschen ohne Bedenken in den Abfluss fliesen können.

Fliesen reinigen - Extra Tipp:

Wenn Badezimmer und Küche lange strahlen sollen und das Fliesen reinigen möglichst lange herausgezögert werden soll, dann ist es zu empfehlen nach dem Duschen, bzw. Kochen die Fliesen mit einem Abzieher oder einem Tuch zu trocknen