Mit Natron Deo Creme machen, ohne Aluminium

Deocreme Selbst MachenDeo Creme selber machen ist ähnlich leicht, wie das Deo Spray und der Deo Stick. Wir zeigen Ihnen auf, wie Sie Deo Creme selbst herstellen können, ganz ohne Aluminium. Zu beachten gilt die kürzere Haltbarkeitszeit.

 

Zubereitung:

  • Zubereitungszeit: 10 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

 

Deo Creme selbst machen: So einfach geht´s

Mit diesem Rezept können Sie Ihre Deo Creme selber machen, mit erhöhter Wirkung und Natron als Inhaltsstoff. Die Konsistenz und den Geruch der Creme können Sie leicht variieren und so Ihre optimale Zusammensetzung finden.

 

Deo Creme selber machen mit Natron

Zur Aufbewahrung benötigen Sie eine leere Dose, die Sie vorher gründlich reinigen und ggf. gar desinfizieren durch kochendes Wasser. Diese Dose benötigen Sie, wenn Sie die Deo Creme angerührt haben.
Sie müssen die Zutaten zum Vermengen verflüssigen, daher benötigen Sie ein Wasserbad. Hierzu nehmen Sie eine größere Schüssel, in die Sie heißes Wasser einfüllen. Nun stellen Sie eine kleinere Schüssel (am besten eine kleine Glasschüssel) in das Wärembad und beginnen die Zutaten nacheinander einzufüllen. Beginnen Sie dabei mit 4 TL (Teelöffel) Kokosöl, dann 2 TL Sheabutter, dann 3 TL Mandelöl und zum Schluss 4 TL Natron. Vermengen Sie dabei die Zutaten stets. Hinzufügen können Sie dann noch 2 TL Zinkoxid, welches als antibakterielles Mittel noch sicherer wirkt. Zum Abschluss können Sie noch eine Duftnote hinzufügen, indem Sie nach Belieben 10 - 20 Tropfen ätherische Öle dazu mischen. Wählen Sie hierbei Ihren persönlichen Geschmack, wie bspw. Minze, Teebaumöl oder Grapefruit.

 

Nachdem Sie die Zutaten ausreichend vermengt haben, füllen Sie die flüssige Masse in die Dose und schließen den Deckel. Zum Aushärten stellen Sie die Dose in den Kühlschrank. Nach ca. 5 Stunden können Sie den ersten Test mit der Deo Creme machen.

 

Was Sie benötigen:

  •   Dose zur Aufbewahrung der Deo Creme (Dose, die bereits leer ist oder neue Dose kaufen)
  •   4 TL Kokosöl (TL=Teelöffel) in BIO-Qualität
  •   2 TL Sheabutter in BIO-Qualität
  •   3 TL Mandelöl in BIO-Qualität
  •   4 TL Natron
  •   2 TL Zinkoxid (Pulver aus der Apotheke)
  •   10-20 Tropfen ätherische Öle (Geruchsrichtung nach Wahl, bspw. Minze, Grapefruit, Sandelholz, Teebaumöl oder Salbeiöl)

Deo Creme selber machen – Das sollten Sie beachten:

 

  1. Die Haltbarkeitszeit ist bei der Deo Creme stark von der Temperatur abhängig bei der sie aufbewahrt wird. Suchen Sie sich also eine kühle Stelle zum Lagern. Auch die Konsistenz hängt von der Temperatur ab. Probieren Sie also unterschiedliche Aufbewahrungstemperatur aus – aber stets eher kühl.

  2. Ein batteriebetriebener Milchaufschäumer kann beim Vermengen der Zutaten sehr hilfreich sein.

  3. Sie entscheiden, welche Qualität Ihre Deo Creme hat. Je hochwertiger die Zutaten sind, desto besser wird die Creme. Wir empfehlen Bio-Qualität.

  4. Die Haltbarkeitszeit ist aufgrund der Inhaltsstoffe begrenzt. Lagern Sie die Creme daher kühl und brauchen Sie die Creme möglichst innerhalb einem Monat auf.