Autopolster reinigen mit Natron

Autopolster reinigen – aber wie?

Autopolster ReinigenHin und wieder sollten Sie Ihre Autopolster reinigen, um Schmutz und Gerüche zu entfernen. Mit der Zeit machen die Autopolster viel mit – Staub, Fussel, Essensreste und Krümel sammeln sich und können Ihre Autositze sogar verfärben. Außerdem dünsten versiffte Autopolster häufig üble Gerüche aus, die das ganze Auto muffig riechen lassen.
Mit Natron können Sie schnell und gründlich Ihre Autopolster reinigen, denn Natron wirkt als Hausmittel desinfizierend, fungizid, entfernt Flecken und neutralisiert obendrein Gerüche, wenn Ihr Auto stinkt.
Unabhängig davon, welche Flecken (Erbrochenes, Urin, Speisereste, ausgelaufene Getränke, Milch-Spuren) Sie zum Autopolster reinigen bewegen - Natron entfernt beim Autopolster reinigen fast alles und ist obendrein preiswert.

 

Autopolster reinigen - das brauchen Sie:

  •     Circa 200 g Natron (Natron-Pulver)
  •     Einen weichen Schwamm
  •     Einen kleinen Eimer mit heißem Wasser
  •     Staubsauger

 

Zeitaufwand und Schwierigkeitsgrad:

  •     Zeitaufwand: 20 Minuten + mehrere Stunden Einwirkzeit
  •     Schwierigkeitsgrad: einfach

 

Autopolster reinigen Schritt für Schritt:

Natron Tipps

  1. Verteilen Sie das Natron-Pulver mithilfe eines weichen Schwamms und warmen Wasser auf den Autopolstern.
  2. Lassen Sie die Natron-Lösung einwirken und die Autopolster trocknen.
  3. Entfernen Sie nun mit dem Staubsauger eventuelle Natron-Reste von den Autopolstern.

 

So reinigt Natron Ihre Autopolster:

Beim Autopolster reinigen geht es darum, Flecken, Schweißrückstände und andere Verunreinigungen zu entfernen, welche aus Eiweiß, Fett und deren Nebenprodukten wie Fettsäuren und Aminosäuren bestehen und sich in den Autopolstern abgelagert haben. Durch die Anwendung von Natron mit heißem Wasser zum Autopolster reinigen entsteht eine sodaalkalische Lösung worin Eiweißstoffe und auch Fette in Säuren gespalten werden, welche dann wiederum wasserlösliche Salze bilden. Flecken, Verschmutzungen und sonstige Rückstände in den Autopolstern lösen sich.
Zudem bindet Natron auch flüchtige Säuren, die aus schmutzigen Autopolstern entweichen.
Aufgrund dieser chemischen Reaktion und der gründlichen Wirkung hat sich das Hausmittel Natron zum Autopolster reinigen seit vielen Jahren bewährt.

 

Autopolster reinigen - zusätzliche Tipps:

 

  1. Es ist sinnvoll, vor dem Autopolster reinigen bereits die Sitze einmal abzusaugen. Das erleichtert das Auftragen vom Natron und die Krümel oder Haare werden nicht überall im Auto verteilt.

  2. Sie sollten nicht nur Ihre Autopolster reinigen, sondern am besten gleich einmal das ganze Auto von innen säubern. Auch für Flächen oder Fußräume im Auto können Sie Natron verwenden.