Deo Stick selber machen

Deo Stick Selber MachenWir zeigen Ihnen, wie man einen Deo Stick ohne Aluminium und ohne Alkohol ganz einfach selber machen kann.

Sie benötigen hierzu lediglich einige handelsübliche Produkte und etwas Zeit. Aber Sie werden sehen, dass sich das Deo Stick selber machen richtig lohnt!


 

Zubereitung:

  •  Zubereitungszeit: 10 Minuten
  •  Schwierigkeitsgrad: einfach bis mittel

 

Deo Stick ohne Aluminium: So einfach geht´s

Auch in dieser Rezeptur wird Natron als Geruchsgegner eingesetzt. Natron desodoriert den Geruch und hemmt die Vermehrung der geruchsbildenden Bakterien aufgrund des basischen Milieus, dass es verursacht.


Deo Stick selber machen, ohne Aluminium

Deostick Selbst MachenSie benötigen hierzu einen alten Deo Stick Behälter, den Sie gründlich reinigen und von allen Rückständen befreien (oder Sie kaufen einen leeren Behälter). Diesen halten Sie bereit, um die angemixte Masse nach Fertigstellung einzufüllen.

Bereiten Sie ein Wasserbad vor, wobei Sie in einer größeren Schale heißes Wasser füllen. Tun Sie dann 2 EL Kokosöl und 4 EL Kakaobutter in eine kleine Glasschale und schmelzen Sie diese in dem Wasserbad. Vermengen und verrühren Sie das verflüssigte Kokosöl und die Kakaobuter mit 3 EL Natron und 3 EL Speisestärke (am besten Pfeilwurzstärke) in der Schale im Wasserbad. Nun mischen Sie nach Belieben 20 Tropfen ätherische Öle bei. Hierdurch können Sie dem Deo eine Duftnote mitgeben, ganz nach Ihrem Geschmack (bspw. Sandelholz, Teebaumöl oder Salbeiöl).

Füllen Sie mit einem Löffel das cremige Gemisch in den Deo Stick Behälter. Schliessen Sie den Deo Stick Behälter mit dem Deckel und stellen Sie es zur Aushärtung einfach in den Kühlschrank. Nach ca. 5 Stunden können Sie den ersten Test machen, ob der Stick bereits fest ist.


Was Sie benötigen:

  •   Deo Stick Behälter (benutzten, der jetzt leer ist oder neuen kaufen)
  •   2 EL Kokosöl (EL=Esslöffel) in BIO-Qualität
  •   4 EL Kakaobutter in BIO-Qualität
  •   3 EL Natron
  •   3 EL Speisestärke (Pfeilwurzstärke) in BIO-Qualität
  •   20 Tropfen ätherische Öle (Geruchsrichtung nach Wahl, bspw. Sandelholz, Teebaumöl oder Salbeiöl)

Liste von Markenherstellern (ohne Bewertung oder Empfehlung), die auch zum Begriff Deo Stick gesucht werden: Speick Deo Stick, Bac Deo Stick, Old Spice Deo Stick, Isana Deo Stick

Deo Stick selber machen – hilfreiche Tipps:

 

    1. Die Konsistenz des Deo Sticks ist stark temperaturabhängig. Wenn es zu warm ist (z.B. im Sommer), dann wird der Inhalt des Sticks womöglich sehr weich. Daher sollten Sie ein kühles Plätzchen zur Lagerung wählen.

    2. Zum Vermengen bzw. zur Verrührung der Zutaten eignet sich hervorragend ein batteriebetriebener Milchaufschäumer.

    3. Achten Sie bei den Zutaten darauf, dass Sie hochwertige Produkte wählen, mit BIO-Qualität.

    4. Achten Sie darauf, dass Sie stets nur geringe Mengen zubereiten, die Sie innerhalb kurzer Zeit auch aufbrauchen können. Einige Inhaltsstoffe können ranzig und dadurch unbrauchbar werden.