Gesichtspeeling mit Natron und Mineralerde

Gesichts Peeling selbst machen mit Natron und Mineralerde

Gesichts Peeling Selbst MachenWir zeigen Ihnen, wie Sie schnell ein Peeling selbst machen und dabei viel Geld sparen können.

Schon unsere Großmütter kannten das Hausmittel Natron als Beauty-Geheimtipp und haben es zum Peeling selbst machen verwendet. Auch Mineralerde gilt als natürliches Hautpflegeprodukt mit zahlreichen positiven Eigenschaften.

Wer sein Peeling selbst machen möchte muss dabei keineswegs befürchten, dass es weniger wirkungsvoll als ein gekauftes Peeling-Präparat ist, denn Natron ist als Grundstoff für ein reinigendes und durchblutungsförderndes Peeling geeignet genauso wie hochwertige Mineralerde.


Das brauchen Sie dafür:

  • 1 EL Feenkristalle der Natronfee
  • 1 EL margilé Mineralerde (ja nach Hauttyp sollten Sie entweder weiße, grüne oder rote Mineralerde nutzen)
  • etwas Wasser
  • eine kleine Schale

 

Rezept zum Peeling selbst machen

Um ein effektives Natron-Mineralerde-Peeling selber herzustellen, müssen Sie die Feenkristalle und die Mineralerde in einer kleinen Schale vermengen. Rühren Sie anschließend nur so viel Wasser in Ihre Pulvermischung unter, bis eine bröselige Masse entstanden ist. Geben Sie das Natron-Mineralerde-Peeling anschließend auf Ihre Gesicht und verreiben sie es auf Ihrer Haut. Die Haut an den Nasenflügeln und am Kinn bedarf besonders viel Pflege mit Ihrem DIY-Peeling. Sie können das Peeling zum selber machen anschließend entweder direkt mit lauwarmem Wasser von Ihrem Gesicht spülen oder es auch noch ein wenig antrocknen lassen, um sich die absorbierende Wirkweise der Mineralerde bei der tiefgehenden Gesichtsreinigung zusätzlich zu Nutze zu machen.

 

Warum ein Peeling mit Natron und Mineralerde selber machen?

Sowohl Natron als auch Mineralerde haben einen positiven Einfluss auf den pH-Wert der Haut. Beide Rohstoffe wirken sich insofern positiv auf die Haut aus, dass der pH-Wert der Haut vom sauren in ein basisches Milieu angehoben wird. Hierdruch wird der saure Nährboden für Bakterien eingeschränkt, welche für Unreinheiten verantwortlich sind. Zudem werden die Poren durch die abrasive Wirkweise von Natron sanft geöffnet und durch die resorbierende Wirkung von Mineralerde tiefgehend gereinigt.

 

Peeling selbst machen lohnt sich!

Das Peeling selbst machen ist deutlich preiswerter, als auf Peeling-Fertigprodukte aus der Drogerie zurückzugreifen. Die Haut wird durch das Entfernen der abgestorbenen Hautzellen freigelegt und sieht direkt jünger aus.

Gute Erfahrungen beim Peeling selbst machen werden auch mit Kaffee-Peeling gemacht, denn das Koffein aus dem Kaffeesatz "weckt" die Haut zusätzlich.

Das Peeling kann auch für die Füße und Hände angewendet werden.

Gesichtspeeling selber machen – Anleitung:

 

  1. Sie können auch für ein schnelles DIY-Peeling für zwischendurch einfach Natron-Pulver auf Ihre feuchte Hand geben und als Peeling auf Ihrem angefeuchten Gesicht mit kreisenden Bewegungen verteilen.

  2. Rubbeln Sie mit dem Peeling zum selber machen besonders an den versteckten Stellen, wie Nasenflügel Kinnfalte oder Hals, die abgestorbenen Hautzellen ab.

  3. Ist Ihnen das Peeling zu grob, können Sie etwas Waschlotion hinzugeben, um der Masse Geschmeidigkeit zu verleihen.

  4. Durch das Peeling selbst machen mit Natron greifen Sie auf einen natürlichen aber effektiven Wirkstoff zurück, der Ihre Haut (nicht nur im Gesicht) gründlich reinigt und trotzdem schonend ist.

  5. Als optimale Ergänzung zum DIY-peeling bietet sich für eine natürliche Gesichtsreinigung die regelmäßige Anwendung von Mineralerde-Masken an.