Zähne putzen mit Natron

Natron Zum Zaehneputzen

Zähne putzen mit Natron ist wahrscheinlich nicht Jedermann geläufig, wird jedoch immer beliebter und ist ein echter Geheimtipp für die Zahnhygiene. Natron kann uns bei der Zahnpflege ideal unterstützen, denn eine Zahnpasta will sorgfältig ausgewählt sein und das Zähne putzen mit Natron kann diese wunderbar unterstützen.

 

Das Hausmittel Natron für die Zähne

Im englisch sprachigen Raum wird Natron für Zähne schon länger als Hausmittel eingesetzt. Dort wird das Zähne putzen mit Natron aus Erfahrung vor allem gegen gelbe Zähne empfohlen.

In unseren Breiten ist Zähne putzen mit Natron eher unbekannt, doch dies zu Unrecht, denn das Hausmittel Natron verfügt über eine unterstützende Reinigungswirkung auf die Zähne und ist zudem auch günstig erhältlich.

 

Das brauchen Sie zum Zähne putzen mit Natron:

Zeitaufwand und Schwierigkeitsgrad:

  • Zeitaufwand: weniger als 1 Minute + 3 Minuten Zahnputz-Zeit


    Zaehne Putzen Mit Natron Banner Natronfee


Und so einfach geht Zähne putzen mit dem Hausmittel Natron:

Natron Tipps

 

 

 

 

Um die Mund- und Zahnhygiene mit Natron effektiv zu gestalten, gibt man zum Zähne putzen mit Natron einfach eine Prise Natron Pulverauf eine Zahnbürste und schon ist man bereit für die zusätzliche Zahnpflege.

 

 

 

 

 

 

Durch regelmäßiges Zähneputzen können Säuren, die man über die Nahrung aufnimmt und sich im Mund ablagern, sich schlechter ausbreiten. Bei dieser täglichen Zahnreinigung kann auch Zähne putzen mit Natron unterstützen. So können Sie durch gute und vor allem regelmäßige Zahnpflege das Risiko schlechter Zähne verringern.

Doch das ist nicht der einzige Vorteil, den Zähne putzen mit Natron mit sich bringt. Zahnbeläge werden durch das Zähneputzen reduziert und das Resultat sind weißere, strahlende Zähne. Aus diesem Grund ist Natron für Zähne vor allem bei Rauchern beliebt, da es als tolles Hausmittel gegen gelbe Zähne gilt. So entsteht durch Zähne putzen mit Natron ein sauberes Mundgefühl und durch die tägliche Zahnreinigung ein strahlendes Lächeln.

 

Zähne putzen mit Natron - gibt es Ergänzungen für die Zahnpflege?

Natron für Zähne kann auch als Mundspülung eingesetzt werden. Hierfür muss man lediglich einen Teelöffel Natron in ein Glas Wasser geben und damit gurgeln. So kann unangenehmem Mundgeruch entgegengewirkt werden.

Damit ermöglicht Natriumhydrogencarbonat nicht nur Zähne putzen mit Natron, sondern auch noch weitere Anwendungsmöglichkeiten in Form von Mundspülung und als Hausmittel gegen gelbe Zähne. In der Mund- und Zahnpflege ist Natron also ebenfalls ein echter Allrounder und eine natürliche Unterstützung. Denn gesunde Zähne sind nicht nur für ein gepflegtes Äußeres wichtig, schließlich sind sie der Mittelpunkt unseres täglichen Lebens. Wir beanspruchen unsere Zähne jeden Tag intensiv und aus diesem Grund sollten wir sie auch angemessen pflegen.

 

Natron ersetzt keine herkömmliche Zahnpasta und sollte stets nur ergänzend in der Zahnpflege eingesetzt werden.