Hast Du einen tollen Natron-Tipp oder eine Frage auf dem Herzen?

Du nutzt Natron schon seit einer gefühlte Ewigkeit und hast einen tollen Tipp? Dann teilen ihn doch mit uns und der Wundermittel-Natron Community. Wir prüfen deinen Tipp und wenn er zu der Webseite passt würden wir ihn als Gastbeitrag auf dieser Homepage veröffentlichen. 

Natürlich kannst Du uns auch gerne kontaktieren, wenn du Fragen zu den Tipps und Tricks rund um Natron hast. Wir versuchen, Deine Anfrage so schnell wie möglich zu bearbeiten.

 

So erreichst Du uns:

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 Wir freuen uns auf Deine Nachricht!

 

 

Biotonne stinkt – weitere nützliche Tipps

  • Wenn Ihre Biotonne stinkt, sollten Sie diese einfach häufiger leeren. Besonders wenn es sich dabei um die Biotonne im Inneren des Hauses handelt. Dies sollte mindestens alle zwei Tage geleert werden, damit sie nicht stinkt. Im Sommer ist sogar eine tägliche Leerung ratsam.
  • Auch die Anbringung eines Biofilter-Deckels ist eine geeignete Möglichkeit, um nicht nur üble Gerüche zu beseitigen, sondern dabei auch zu verhindern, dass sich Ungeziefer wie Maden einnisten oder Schimmel entsteht.
  • Kaffee, zerstoßene Holzkohle und Essig gelten ebenfalls als wirksame Geruchskiller und eignen sich zur Geruchsbeseitigung, wenn die Biotonne stinkt. Auch in Kombination mit Haushaltsnatron.
  • Achten Sie auch auf den richtigen Standort Ihrer Biotonne. Ein schattiges Plätzchen ist ideal, um einer erhöhten Geruchsbildung vorzubeugen. Denn umso höher die Temperaturen, desto wohler fühlen sich  Bakterien, Insektenlarven und Schimmelpilze.
  • Ein beliebtes Mittel, wenn die Biotonne stinkt, ist Zeitungspapier. Legen Sie den Boden Ihrer Biotonne damit aus und wiederholen Sie das nach jeder Tonnenleerung.
  • Die Geruchshemmung funktioniert auch mit Katzenstreu oder Sägespäne, wenn die Biotonne stinkt. Füllen Sie dazu einfach etwas davon ein, bis der ganze Boden bedeckt ist. Die Feuchtigkeit wird so aufgesaugt und Gerüche bilden sich nicht mehr so schnell, wie es bei der Biotonne ohne Bodenbedeckung der Fall wäre.
  • Noch eine gute und preiswerte Alternative sind zum Beispiel Eierkartons. Schneiden Sie diese in kleine Stücke und legen Sie sie auf dem Boden der Biotonne aus. Die feuchtigkeitsentziehende Wirkung sorgt hier ebenso für einen geruchshemmenden Effekt.

 

Jetzt kennen Sie zahlreiche Methoden und Tipps, die Ihnen helfen, wenn die Biotonne stinkt. Üble Gerüche gehören damit endlich der Vergangenheit an.