Wäsche riecht muffig

Die Wäsche riecht muffig nach dem Waschen?

Waesche Riecht Muffig

Ihre Wäsche riecht muffig, obwohl Sie sie gerade nach dem Waschgang frisch gewaschen aus der Waschmaschine holen? Dann liegt die Ursache häufig an in Ihrer Waschmaschine lebende Pilze und Bakterien. Diese entstehen, wenn die Waschmaschine verkalkt oder nur sehr selten bei einer Waschtemperatur über 60 Grad gewaschen wird und sorgen dafür, dass die Wäsche muffig riecht.
Mit dem bewährten Hausmittel Natron und Essig können Sie im ersten Schritt ohne teuren Waschmaschinenreiniger schnell und hygienisch Ihre Waschmaschinenreiniger und dafür sorgen, dass Ihre Wäsche zukünftig nicht mehr muffig riecht.
Um dauerhaft zu vermeiden, dass die Wäsche muffig riecht, fügen Sie bei jedem Waschgang Ihrem Waschmittel ein wenig Natron (Natron-Pulver) hinzu.

 

Was Sie brauchen, wenn Ihre Wäsche muffig riecht:

  •     1 Esslöffel Natron (Natron-Pulver)

 

Aufwand und Schwierigkeitsgrad:

  •     Zeitaufwand: 1 Minute + die Dauer des Waschgangs
  •     Schwierigkeitsgrad: einfach

 

Wäsche riecht muffig - Schluß damit!

Natron Tipps

 

  1. Streuen Sie bei jedem Waschgang 1 Esslöffel Natron-Pulver in das Waschmittel-Fach oder das Weichspüler-Fach Ihrer Waschmaschine.
  2. Fügen Sie dann Ihr übliches Waschmittel hinzu und wählen Sie das passende Waschprogramm.

 

 

Wäsche riecht muffig - jetzt nicht mehr:

Die Wäsche riecht muffig? Dann ist Natron ein ausgesprochen wirksames Hausmittel, denn es bindet und neutralisiert unangenehme Gerüche. Natron gibt es als Pulver und als Tabletten. Wir empfehlen die Verwendung von Natron-Pulver, wenn die Wäsche muffig riecht. Natron-Pulver löst sich deutlich besser als Natron-Tabletten.

 

Muffige Wäsche - weitere Tipps:

  1. Waschen Sie Ihre Wäsche (z.B. Handtücher) zwischendurch mit einer Waschtemperatur von mindestens 60 Grad – auch das tötet Bakterien ab.

  2. Um eine ausreichende Belüftung zu gewährleisten, sollten Sie nach dem Waschen das Waschmittelfach und die Waschmaschinentür offen stehen lassen.

  3. Planen Sie ein, Ihre Waschmaschine regelmäßig zu reinigen, damit Bakterien und Pilze keine Chance haben.

  4. Muffige Wäsche entsteht auch durch Aufbewahrung in feuchten, schlecht belüfteten Räumen. Wenn Sie Ihre Handtücher im Badezimmer aufbewahren, dann ist auch dort für eine gute Belüftung zu sorgen, um muffiger Wäsche vorzubeugen.