Knoblauchgeruch loswerden

Was hilft gegen Knoblauchgeruch?

Knoblauchgeruch Loswerden„Puh! Hast du gestern Knoblauch gegessen?“ Wenn Knoblauchgeruch durch solche Kommentare auffällt, ist das meist peinlich und unangenehm. Denn Knoblauchgeruch ist definitiv nichts für empfindliche Nasen. Aus diesem Grund verzichten viele Menschen auf den Genuss von Knoblauch unter der Woche, um ja nicht ihre Mitmenschen zu belästigen. Das muss jedoch nicht sein, denn Natron hilft gegen Knoblauchgeruch.

 

Das brauchen Sie bei Natron gegen Mundgeruch:

  •   1 Teelöffel Natron-Pulver
  •   2 Gläser Wasser

 

Anwendung:

  •   Zeitaufwand: 5 Minuten
  •   Schwierigkeitsgrad: einfach

 

Knoblauchgeruch wegbekommen - So geht's: 

Natron Tipps

  1. Geben Sie ½ Teelöffel Natron in ein Glas Wasser.
  2. Verrühren Sie das Gemisch und trinken Sie es.
  3. Nehmen Sie einen weiteren ½ Teelöffel und verrühren Sie diesen ebenfalls in einem Glas Wasser. Damit gurgeln Sie, bis das Glas leer ist.
  4. Putzen Sie sich anschließend gründlich die Zähne – auch hier können Sie Natron-Pulver auf die Zahnbürste streuen.

 

Mit Natron Knoblauchgeruch neutralisieren:

Natron neutralisiert und bindet zuverlässig Gerüche aller Art – und hilft sogar gegen penetranten Knoblauchgeruch. Dank dieser Eigenschaft muss niemand auf die kräftige Würze und die gesunden Eigenschaften von Knoblauch verzichten.

Knoblauchgeruch loswerden - Weitere Tipps:

 

    1. Wenn Ihre Hände ebenfalls nach Knoblauch stinken, können Sie diese einfach mit Natron (Natron-Pulver) einreiben und anschließend abwaschen.

    2. Riecht es in Ihrer Wohnung nach Knoblauch, dann verteilen Sie auf kleinen Tellern Natron-Pulver und stellen Sie diese an unauffälligen Stellen auf.